Tiffany, Sue, Bodo, Marla

Quartett2

Ende September 2010 traf es gleich einen ganzen Kobel. Die vier Hörnchen wurden im Alter von knapp 7 Wochen gefunden und zu einer befreundeten Auffangstation gebracht.

Am 10.10.09 kamen die Jungtiere im Alter von 9 - 10 Wochen zur Auswilderung zu uns. Das ist zwar etwas spät, da aber die Temperaturen mild waren und alle Bäume noch Laub trugen, entschloss ich mich sie auszuwildern.


Die beiden roten Hörnchen waren deutlich lebhafter als die dunkleren.


 

Bodo & Marla, Tiffany auf dem Sprung

Es ist kaum möglich alle auf einmal vor die Kamera zu bekommen

Tiffany

Was  hast du da?

Bodo

Marla

^    Sue   ^

Tiffany spielt mit mir: “Kuckuck” (Hört sich auch fast so an)

Bodo

Tiffany

Tiffany und Marla

Marla

Sue

Bodo

“Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen”

Am 23.10.2009 öffnete sich für die Hörnchen das Gehege.


Zwar ist es für eine Auswilderung schon recht spät, aber aufgrund der Wetterprognose (es soll wieder wärmer werden) und der Tatsache, dass die Findelkinder hier verschiedene Futterplätze vorfinden, habe ich mich zur Auswilderung entschlossen. Sie können auch jederzeit in ihr vertrautes Gehege zum schlafen zurück kehren, bis sie sich selbst Kobel gebaut, oder leer stehende Nester o.ä. gefunden haben. Es ist auch noch genug Laub an den Bäumen, so dass sie sich gut verstecken können

Marla  & Bodo

Sue

Tiffany..... “Und tschüss”

Ein paar Tage lang schauten abwechselnd alle vorbei, doch schliesslich sahen wir nur noch Bodo häufig am Futterplatz. Die unteren Aufnahmen sind vom Januar 2010 - 3 Monate nach Auswilderung

Das Winterfell ist silberfarben