Linus  & Charlie

Anfang April eröffnete Linus die Saison in unserer Station.

Der kleine Eichkater wurde in einem Garten gefunden. Er saß dort längere Zeit ohne sich zu bewegen und war ziemlich schlapp. Vom Muttertier war weit und breit nichts zu sehen.
Da in der Gegend Freigänger-Katzen unterwegs waren, beschlossen die Finder ihn an sich zu nehmen und sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Alter ca. 7 Wochen, Gewicht knapp 140 gramm.

Linus schmeckte die Aufzuchtmilch ausgezeichnet und er nahm schnell zu.

Auf meiner Schulter in Sicherheit

Fast genauso dunkel wie Cher
 (Findelkind 2010)

Charlie

Charlie ist sehr ängstlich

Charlie wurde auf einer stark befahrenen Straße im strömenden Regen gefunden. Er war sehr schlapp und hatte große Angst.

Er ist fast genauso alt wie Linus und wiegt 138 gr.

Charlie war wesentlich scheuer als Linus und das füttern mit der Spritze hatte ihn extrem gestresst. Da er alt genug war bekam er die Milch daraufhin in einem Schälchen angeboten. Zwar knabberte er auch schon ein wenig feste Nahrung, aber zur Sättigung reichte es noch nicht.

Charlie genoss das kuscheln und spielen mit seinem Artgenossen.

Linus

Schon kurze Zeit später zogen beide in die große Innenvoliere um

Charlie

Erster Auslauf im Wintergarten

Ausgelassen tobten beide herum

Schon ein paar Tage später konnten beide ins Auswilderungsgehege umziehen

Am 1. Mai durften beide zurück in die Freiheit !

Linus
Charlie_ausw_h

Linus hatte es sehr eilig und so gelang mir leider
kein besonders gutes Foto

Charlie untersuchte sofort die Jap. Zierkirsche

Charlie

Charlie hatte schnell einen der Futterplätze entdeckt

Ein in den Bäumen aufgehängter Niststamm dient zur Zeit als Schlafgelegenheit, da das Gehege von 5 weiteren Hörnchen besetzt ist und daher nicht geöffnet werden kann. Sie haben von dieser Schlafstätte die ersten 3 Nächte Gebrauch gemacht. Nun schläft dort aber nur noch Charlie