Ida  & Finchen

Ida

Ida fiel dem Unwetter Ende August zum Opfer.

Aus hohen Tannen purzelte die Kleine herab und es wurde zum Glück von den Findern bemerkt. Eine Rückführung zum Muttertier war leider nicht möglich.

Gewicht: 89 Gramm, Alter ca. 4 Wochen, Augen noch geschlossen.
Ein wirklich sehr kräftiges Mädchen für das Alter.

Die Erstversorgung übernahm Frau Schneider, die das wie immer souverän meisterte. Vielen Dank! :-)

Auch den Findern - die sich spontan zu einer Spende entschlossen - gilt unser herzlicher Dank !

Ida teilte sich die ersten Nächte mit Tina und beide kuschelten gemeinsam und profitierten davon.

 

Im Land der Träume

Am 3. September öffnete sich vormittags das rechte Auge...

...und nachmittags auch das linke

Ida & Finchen

Ida hat Gesellschaft bekommen - Finchen ist nur ein paar Tage älter als sie.               Ida zeigte sofort erste - noch unbeholfene - Spielversuche
(Tina ist inzwischen in die großen Innenvoliere zu Nele und Emmi umgezogen)

Finchen

Finchen wurde mitten auf einem stark frequentierten Waldweg entdeckt und erst mal aus der Gefahrenzone (Radfahrer, Spaziergängr mit Hund, usw.) gebracht, in dem man sie etwas abseits vom Wegrand hinsetzte. Da sie einige Zeit später immer noch an der gleichen Stelle verharrte, sich inzwischen außerdem Fliegeneier in ihrem Fell befanden, wurde sie mitgenommen und mit mir Kontakt aufgenommen. Auf meine Bitte hin wurde sie  einem Tierarzt vorgestellt, um auszuschließen, dass sich weitere Fliegeneier in ihren Körperöffnungen befanden.

Da dies nicht der Fall war, wurde Finchen direkt anschließend in unsere Station gebracht.

Gewicht: 94 gramm, Alter: ca. 6 Wochen  

Beide schliefen die erste Zeit zusammen in der Box. Da Finchen aber schon etwas aktiver als Ida war, durfte sie zwischendrin im Mausekäfig erste Kletterversuche unternehmen 

Ca. eine Woche später - Finchen findet den Freilauf toll, Ida ist noch etwas gehemmt

Finchen

Eine Woche später - Beide sehr aktiv...

Ida

Und tschüß !

...und schneller als die Polizei erlaubt! ( Fotografen-Schicksal ;-) )

Hörnchen-Ringkampf

Spielzeit

Pause

Ida ist vom herumtoben müde!

Ende September zogen Ida und Finchen ins Auswilderungsgehege

Ida

Finchen

Finchen Ida

Ida

Kreiseln ist beliebtes Spiel...

Finchen

kreiseln

....und gleichzeitig Überlebenstraining für später

“Geh doch mal da weg !”

Ida und Finchen wurden am 10. Oktober 2011 ausgewildert !

Ida

Ida bemerkt die geöffnete Tür

Ida_ausw2h

Etwas später auf dem Gehegedach..Finchen probiert die Hainbuchensamen

Finchen

Finchen

Finchen guckt sich alles aus einer anderen Perspektive an

Ida hat sie auch entdeckt

Ida

Ida

Kurz darauf fing es an zu regnen - Finchen fand ein trocknes Plätzchen

Die erste Nacht kam Finchen zum schlafen zurück ins Gehege, die zweite Nacht Ida. Am dritten Tag sah ich beide
nochmal kurz in den Bäumen herumflitzen, dann waren sie verschwunden.