Harry  & Sissi

Harry

Harry am Tag der Ankunft - krank !

Harry, (den Namen gab der Finder), wurde uns am 27.4.2008 gebracht und wog 114 gramm.
Der kleine Eichkater irrte im Garten umher, war sichtlich erschöpft und suchte die menschliche Nähe.
Er bekam sofort Flüssigkeit zugeführt, verweigerte aber jegliche Nahrung.

Eitriger Nasenausfluss, tränende Augen, sowie starke Atemgeräsuche waren die Symptome eines heftigen Atemweginfekts.
Unsere Hauptsorge war jedoch die Nahrungsverweigerung. Harry wurde zwei Tage lang zwangsernährt.
Er bekam 2 x Antibiotika, Babynasentropfen (mit Wasser verdünnt) ins Näschen geträufelt, ACC Akut (mit Wasser verdünnt) 2 - 3 x täglich ca. 1 ml.
Ich  gab ihm - wie allen Hörnchen - Propolis in die Milch
und stellte ausserdem in Entfernung eine Duftlampe mit Eukalyptusöl auf. Am Anfang trank er 2 -3 ml Milch pro Mahlzeit; später dann 5 - 6 ml. 
 

4 Tage später

Sein Fell begann langsam zu glänzen

Harry fing an zu spielen - ein gutes Zeichen

Aufnahmen vom 30.4.2008

Beim kurzen Sonnenbad

Er ist wieder kerngesund

Sissi

Am 12.05.2008 kam Sissi zu uns.
Dieses kleine Mädchen war sehr schüchtern, und etwa 10 Tage jünger als Harry.

Beide verstanden sich auf Anhieb sehr gut, und sie machten aus dem Wohnzimmer schnell eine “Achterbahn !”
 

Sissi_Harry

Sissi ruft nach Harry

links Sissi, rechts Harry

Schon wenige Tage später zogen beide ins Auswilderungsgehege um

Sissi

Während Sissi vorsichtig das Gehege verließ....

Harry in der Schaukel

...war Harry bereits auf dem Kirschbaum

Eine der Sternstunden war es für mich Harry beim Bau eines Kobels zu beobachten. DasTempo-Taschentuch hatte er sich kurz zuvor aus meiner Jackentasche herausgeholt und ratzfatz in Streifen gerissen. Das Moos hatte ich gerade im Garten zusammengekratzt um die “Moos-Badewanne” im Gehege für die nächsten Hörnchen frisch zu befüllen

Mühsam wird so viel wie möglich zusammen geklaubt

Gar nicht so leicht alles zusammen zu packen...

...mal kurz nach oben in den Baum gepeilt....

...muss doch noch kleiner gerollt werden

...so gehts bestimmt

Der Rest wird auch noch geholt

Kobel

Ein gutes Foto vom “Kunstwerk” im Baum zu schiessen gelang mir leider nicht, da der Kobel sehr hoch oben und daher nicht gut  einzusehen war

Sissi bettelt während Harry’s Bauarbeiten um Futter

Sissi sahen wir das letzte mal Ende Juni, Harry Mitte Juli