Auffangstationen

Wichtig:

Aus verschiedenen GrĂŒnden ist es uns leider nicht mehr möglich Findelkinder zu pĂ€ppeln und auszuwildern!

Und da ich auch nicht mehr Rund um die Uhr Telefondienst leisten kann, um zum Teil Fragen zu beantworten, die sich nach grĂŒndlichem lesen unter Erstversorgung und Verschiedenes erĂŒbrigten,

    ich aufgrund der meist unzureichenden Angaben ĂŒber das Fundtier sowieso hĂ€ufig nur mutmaßen kann, in wieweit es tatsĂ€chlich (evtl. auch tierĂ€rztliche) Hilfe benötigt, und / oder wie alt es ist

    ich außerdem keine Ferndiagnosen stellen möchte,

    ich die Vielzahl an e-mails nicht mehr beantworten kann, ohne bis tief in die Nacht vor dem PC zu sitzen,

    ich Ihnen leider auch nicht sagen kann, ob sich in Ihrer NĂ€he eine Auffangstation befindet,
     

habe ich mich entschlossen, meine Handy-Nummer und e-mail-Adresse von der Seite zu entfernen.

Bitte kontaktieren Sie die Eichhörnchen-Vereine und / oder Privatorganisation:
 

Die Vereine haben im www eigene Seiten!

Eichhörnchen Notruf eV

Eichhörnchenschutz eV

Eichhörnchenhilfe Berlin – Brandenburg eV  

Eichhörnchen - in - Not

Eine vollstĂ€ndige Liste ĂŒber bundesweite Auffangstationen erwies sich als ungeeignet, da Finder unter den angegebenen Nummern hĂ€ufig keinen erreichten und mich erneut kontaktierten.

 

Sollten Sie auf o.g. Webseiten keinen Erfolg haben, fragen Sie bitte im Tierheim in Ihrer NĂ€he oder in einem Zoo oder Wildtierpark nach. Viele Tierheime haben ihre privaten PĂ€ppler und verfĂŒgen außerdem ĂŒber Auswilderungsgehege. Mit verletzten oder kranken Tieren bitte ich Sie zum Tierarzt zu gehen, denn ich wĂŒrde auch nichts anderes tun, wenn ich das Tier bekĂ€me.

Eindringlich warnen möchte ich vor Eichhörnchen-PĂ€pplern / Stationen, die alles andere als seriös sind. Das Netz ist leider voll von Personen, die ihre Hilfe anbieten, es vermutlich auch gut meinen, aber absolut nicht qualifiziert sind. DarĂŒber hinaus fehlt vielen die Genehmigung der zustĂ€ndigen Behörden und die vernĂŒnftige Unterbrigung ist auch nicht gewĂ€hrleistet.
Hinweis: Wenn PĂ€ppler/Stationen mit Findelkindern fĂŒr Nachwuchs sorgen, (gewollt oder ungewollt “zĂŒchten”), ist etwas faul!

Kuriose und bedenkliche FundstĂŒcke aus dem Netz  finden Sie unter “Vorsicht PĂ€ppler!”

Bettina K.                                                                   August 2013

 

 

Gehege_Seitenansicht

^    Neues Gehege   v

Sommergehege1

Altes Gehege (mit viel Schatten im Sommer)     v

Sommergehege2